Erst einmal übernimmt die Polizei

Stadt wird Kommunaler Verkehrsüberwachung zunächst nicht beitreten – Alternativ-Versuch bis Herbst

Altötting. Auf Altöttings Straßen soll langsamer gefahren und weniger falsch geparkt werden, und überhaupt: Verkehrsteilnehmer sollen sich mehr an die Regeln halten. Darin war sich der Stadtrat in der jüngsten Sitzung einig. Wie man diese Ziele erreichen kann, daran schieden sich jedoch die Geister. Die Fraktionen von CSU und Die Liste hatten im Oktober vergangenen Jahres einen Antrag gestellt, einen Beitritt zur Kommunalen Verkehrsüberwachung zu prüfen. Das ist mittlerweile geschehen. In der April-Sitzung wurden nun die Modalitäten besprochen. Grundsätzlich müsste zunächst eine Zweckvereinbar...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.