Ein alter Bekannter ist Bürgermeister der Partnerstadt

Moreno Pieroni gewinnt die Wahl in Loreto mit großem Vorsprung – Es ist bereits seine dritte Amtszeit

Altötting/Loreto. Es war eine klare Sache: Moreno Pieroni hat die Bürgermeisterwahl in Altöttings italienischer Partnerstadt Loreto, die wie viele andere Urnengänge coronabedingt hatte verschoben werden müssen und nun am vergangenen Wochenende nachgeholt wurde, gewonnen – und zwar mit großem Vorsprung. 69,3 Prozent der Wähler votierten für ihn. Seine beiden Konkurrenten um das kommunale Spitzenamt, Paolo Albanesi und Gianluca Castagnani, hatten jeweils über 50 Punkte Rückstand – sie brachten es auf 16,0 bzw. 14,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6 Prozent. Mit Moreno Piero...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.