"Tage mit Gott" in Burghausen

Metropoltheater München spielt Axel Hacke-Stück

Burghausen. "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte" ist ein Abend über Gott, wie ihn sich der Autor des Stücks, Axel Hacke, immer vorgestellt hat: als melancholischen Künstler, der Großes schaffen wollte und jetzt unglücklich ist mit dem, was daraus geworden ist. Nun ist er enttäuscht von sich selbst und auf der Suche nach Trost und Verzeihung. Das Metropoltheater München hat das surreale Stück unter der Regie von Thomas Flach als Bühnenstück inszeniert und geht nun für ein Gastspiel in Burghausen auf Reisen: Am Montag, 29. April, um 20.30 Uhr, im Bürgerhaus im Rahmen von Literatur Live. Gott ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.