Stephan Antwerpen will Bürgermeister werden

Bei der Hauptversammlung der CSU am Dienstag hat der 54-Jährige seine Bewerbung bekannt gegeben

Altötting. Als die wohl wichtigste Personalie des Jahres in den Reihen der CSU am Dienstag öffentlich gemacht wurde, kamen die Freien Wähler ins Spiel: Die hatten bei nämlich ihrer Hauptversammlung skizziert, welchen Anforderungen der künftige Bürgermeister ihrer Ansicht nach genügen muss. Unter anderem hatte es geheißen, er müsse achtungsvoll mit Stadtrat und Verwaltung umgehen, auf Augenhöhe verhandeln, zuhören können, die Bedürfnisse der Bürger kennen, ein feines Gespür für die Spiritualität des Ortes haben, Visionen haben und bei der Stadtplanung und baulichen Entwicklung Sorge dafür trage...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.