Wort zum Leben

Wenn wir zum Abschluss der Weihnachtszeit von der Taufe Jesu hören, so ist dies ein Zeichen dafür, dass Geburt und Taufe unmittelbar zusammengehören. Wir Katholiken lassen unsere Kinder schon kurz nach der Geburt taufen, um ihnen möglichst früh die einzigartige Gnade Gottes der Gotteskindschaft zukommen zu lassen. Mit dieser Gnade werden sie befreit von der Erbsünde, der Ursünde Adams und Evas. Die christliche Taufe hat einen tiefergehenden Charakter und eine größere Qualität als die Taufe Johannes d. Täufers. Johannes hat noch nicht bewusst im Namen des Dreifaltigen Gottes getauft, um alle de...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.