Altötting

Nach Christkindlmarkt: 2500 Euro für WKLAltötting. Es ist schon eine langjährige Tradition des Wirtschaftsverbandes Altötting, im Rahmen des Christkindlmarktes Geld für die Stiftung WeltKinderLachen zu organisieren. Dies geschieht über den Verkauf der Christbäume, die zu Dekozwecken am Christkindlmarkt aufgestellt waren, über die Einnahmen von Drehorgelspieler Raimund Schneider, die er auf dem Markt generiert, und über den Abverkauf der Christbäume für einen anderen Weihnachtsmarkt in der Region. Hier kamen 2500 Euro zusammen, die (v.r.) Christkindlmarkt-Referent Hans Baumgartner und Raimund S...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.