"Man thut ein Gelübd vnd rufft die Mutter Gottes an"

Adrian Kutter spricht beim Heimatbund zum zweiten Marienfilm

Altötting. Vor genau einem Jahr war beim Oettinger Heimatbund Adrian Kutter zu Gast, der Sohn jenes Anton Kutter, der auf Prälat Ludwig Uttlingers ebenso frommes wie beharrliches Betreiben die beiden Altöttinger Marienfilme schuf. Damals widmete sich Kutter jun. dem in Schwarz-Weiß gedrehten Marienfilm von 1950 und gab darüber hinaus üppige Einblicke in Leben und Werk seines Vaters, dessen Bedeutung für die Astronomie und den Sciencefiction-Film den meisten Besuchern nicht, jedenfalls nicht in diesem Ausmaß, bewusst war. Nun kommt Kutter zum zweiten Mal, um zusammen mit Jörg Zellner die Geschi...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.