Rapunzel und die 40 Räuber

Die Brüder Grimm-Gesellschaft bringt in der Stadtgalerie 1001 Nacht und die Grimmschen Märchen zusammen

Altötting. Obwohl er schon Anfang des 19. Jahrhunderts mit dem Schiff auf der Donau durch bayerische Lande unterwegs war, um als kurhessischer Legationssekretär zum Wiener Kongress zu gelangen, schipperte er einfach eine gutes Stück an der Wallfahrtsstadt vorbei: "Jacob Grimm wusste wohl nicht, wie schön es hier ist", sagt Bernhard Lauer, Geschäftsführer der Brüder Grimm-Gesellschaft am Freitagabend auf der Vernissage in der Stadtgalerie. Und so musste eben Mario Eick in die Rolle des belesenen Herrn schlüpfen, um endlich auch mal einen Grimm in Altötting zu haben und um der Ausstellung "Märch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.