Neulandler entdecken bei Kultur im Kloster

Bairische Avantgarde bildet am 21. April den Auftakt im Kloster Raitenhaslach

Burghausen. Die Neulandler sind ein bairisch-avantgardistisches Klassiktrio mit Christiane Obernberger (Gesang), Cornelia Beck (Violine) und Josef Irgmaier (Klavier, künstlerische Leitung). Ihre musikalisch-szenischen Programme verbinden bairische Sprache mit Kammermusik, die Einflüsse alpenländischer Volksmusik und experimenteller Musikstile erkennen lässt. Sie bieten am Samstag, 21. April, um 20 Uhr Unterhaltung für Hirn und Herz im Kloster Raitenhaslach. In ihrem Programm "Sterbendig" befinden sich die Neulandler auf einer Liederreise. Begleitet werden sie von einem Wesen namens "Sterbendig...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.