Vision vom "Bürgersolarpark Ainring"

VR EnergieGenossenschaft Oberbayern Süd stellt sich Gemeinderäten vor – obwohl Mitgliederstopp herrscht

Ainring. Wer in die VR EnergieGenossenschaft (EG) Oberbayern Süd investiert, verdient Geld mit grüner Energie und der Pacht für die bereitgestellten Flächen. Weil zu viele das interessant finden, platzt die Genossenschaft aus allen Nähten: Seit über eineinhalb Jahren (15. Februar 2021) gilt ein Aufnahmestopp für Mitglieder; Bürger, Firmen, Kommunen, alle müssen sie warten auf ihr Investment in erneuerbare Energien. Trotzdem hatte Ainrings Bürgermeister Martin Öttl (FW) zwei der Chefs eingeladen, ihr Ansinnen in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend vorzustellen. Was die zu sagen hatten, sti...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.