Brahms und drei Musen

Musik, Lyrik und Bildhauerei vereint im Haus der Kulturen

Ainring. Dass der Komponist Johannes Brahms (1833-1897) ein besonderes Verhältnis zur Romantik hatte, zeigen nicht nur seine Briefe an Robert Schumanns Ehefrau Clara, sondern erlebt man vor allem in seinen musikalischen Werken. So entschied sich der Kulturverein Ainring unter der Leitung von Erika Emans, am Ende eines heißen Sommertags eine Soirée mit Werken ausschließlich von Brahms zu gestalten. Dazu hatte man die Mezzosopranistin Vaida Raginskyte, die momentan am Landestheater Linz engagiert ist, eingeladen. Zusammen mit der Pianistin Kana Zurzolo sang die im litauischen Kaunas geborene Sän...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.