"Freundeskreis Eine Welt" spendet 26000 Euro

Vorsitzender Pfarrer Wernher Bien in der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt

Mitterfelden. Der "Freundeskreis Eine Welt Ainring" setzt seine Arbeit unter einer kaum veränderten Führung fort. In der Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum St. Severin wurde Pfarrer Wernher Bien als Vorsitzender bestätigt. Nur eine Änderung gab es beim Stellvertreter. Hier ist immer der Bürgermeister auf diesem Posten und nach dem Ausscheiden von Hans Eschlberger übernimmt nun Martin Öttl diese Aufgabe. Mit mehr als 26000 Euro konnte der Freundeskreis trotz des Pandemie-Jahres 2020 etliche Projekte unterstützen. Der Freundeskreis "Eine Welt Ainring" ist ein gemeinnütziger Verein, der versc...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.