In Surheim wird ein neues Klärwerk gebaut

Gemeinderat stimmt mit 15:6 für neues Abwasserkonzept – Leitung ins benachbarte Siggerwiesen ist damit vom Tisch

Saaldorf-Surheim. Eine Grundsatzentscheidung mit großer Tragweite ist gefallen: Mit deutlicher Mehrheit votierte der Gemeinderat am Donnerstag für den Neubau einer gemeindeeigenen Abwasseranlage in Surheim. Die Gesamt- Investitionskosten belaufen sich auf circa 9,2 Millionen Euro und müssen von der Gemeinde zum allergrößten Teil selbst getragen werden. Keine Mehrheit fand die ebenfalls diskutierte Variante, die Abwässer nach Siggerwiesen in die Kläranlage des Reinhalteverbandes Salzburg einzuleiten. Welch immense Bedeutung dem Beschluss zukommt, zeigte sich auch daran, dass viele Besucher den ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.