Manche bekamen nasse Füße

Berg- und Sportfreunde Feldkirchen radelten an den Höllerer See

Feldkirchen. Da sich die Wettersituation nach den heftigen Regenfällen schnell wieder geändert hatte, konnten 26 Teilnehmer zur zweiten geplanten Radtour der Berg- und Sportfreunde Feldkirchen an den Höllerer See im Innviertel starten. Bereits 14 Radler hatten sich am Treffpunkt in Feldkirchen eingefunden, weitere elf Sportfreunde gesellten sich in Freilassing dazu. Nach schattiger Fahrt auf dem Waldweg entlang der Salzach erreichten sie Laufen und wechselten über dem Europa-Steg auf die österreichische Seite. Nachdem sich die letzte Teilnehmerin der Radgruppe angeschlossen hatte, legte die Gr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.