Nachbar wehrt sich gegen die Wandhöhe

Ein privates Bauvorhaben in Thundorf stößt auf Widerstand – Ein Ortstermin soll zu einer Lösung führen

Ainring. Der neue Bebauungsplan Thundorf beschäftigte den Bauausschuss schon mehrfach. In der letzten Sitzung waren die Stellungnahmen nach einer neuerlichen Auslegung zu behandeln. Ein Bauvorhaben sorgt bei einem Nachbarn für Ärger. Nun hofft die Gemeinde, dass sich die Betroffenen in einem Ortstermin auf einen Kompromiss einigen. Der Bauherr hatte sich, wie im Dezember berichtet, bei der vorherigen öffentlichen Auslegung geäußert und um eine Erhöhung der seitlichen Wandhöhe von 6,20 auf 6,50 Meter gebeten, um später den Ausbau eines vollwertigen Geschosses zu ermöglichen. Die Architektin arg...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.