Bakterien im Wasser

Ainring. Bei Wasserproben fällt im Oktober auf, dass der Grenzwert für Enterokokken, also Bakterien, überschritten ist. Das gemeindliche Trinkwasser wird daher für ein paar Tage gechlort. Die derzeit größte gemeindliche Baustelle ist der neue Trinkwasserhochbehälter in Mühlstatt. Die Gemeindewerke investieren drei Millionen Euro. − red


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.