Barrierefreier Eingang erhitzt die Gemüter

Ainringer Gemeinderat diskutiert kontrovers über Türe zu Rathaus und Bücherei – Elf Gegenstimmen

Ainring. Das erste und zugleich sehr kontrovers diskutierte Thema der jüngsten Gemeinderatssitzung war die barrierefreie Gestaltung des Rathauseingangs. Dazu hatte Architekt Christian Struber auf der Basis des Gemeinderatsbeschlusses vom 17. September einen Vorentwurf mit mehreren Varianten erarbeitet, die er dem Gremium vorstellte. Ausgehend von der Bestandssituation mit den beiden Baukörpern, die von einer Stahl-Glas-Konstruktion verbunden werden, biete sich die Möglichkeit an, den Haupteingang an der aktuellen Stelle zu belassen, aber die Verbindung zur Bücherei zu überdachen und eventuell ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.