Jugendarbeit auf dem Prüfstand

Gedankenspiele des Gemeinderats für mehr Angebote und eine bessere Koordination

Ainring. Die Gemeinde denkt darüber nach, mehr in die Jugendarbeit zu investieren und das bestehende Engagement auszudehnen. Wie, das ist noch offen. Erste Anregungen holte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung bei einem Vortrag des Freilassinger Stadtjugendpflegers Michael Schweiger. Martin Unterrainer (CSU) schlug vor, einen Koordinator einzustellen. "Ich würde mir wünschen, sich noch näher mit dem Thema zu beschäftigen und zu überlegen, ob wir nicht in der Verwaltung so eine Stelle schaffen", so Unterrainer. Er stelle sich weniger vor, dass sich diese Person nur rein der freien Ju...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.