Ainring am 21.08.2019

Tödliche Gefahr am Bahnübergang? AinringTödliche Gefahr am Bahnübergang? Ainring. Der nicht erlaubte "Schleichverkehr" in Hausmoning über den Bahnhaltepunkt Mitterfelden auf die B 20 veranlasste Gemeinderat Hans Pöllner (UBL), dies im Gemeinderat zum Thema zu machen. Pöllner erkundigte sich in der jüngsten Gemeinderatssitzung unter dem Punkt "Anfragen", warum die Pfosten am Geh- und Radweg zwischen dem Bahnhaltepunkt...
AinringFrauen fahren ins Almtal Mitterfelden. Der Jahresausflug des katholischen Frauenbunds führt am Dienstag, 3. September, ins Almtal, den oberösterreichischen Teils des Salzkammerguts, genauer im Traunviertel gelegen. Die Mitfahrer können entweder den Cumberland Wildpark Grünau mit 70 verschiedenen Tierarten, unter anderem Urwildpferde...
Viel Spaß beim ersten Familientag AinringViel Spaß beim ersten Familientag Feldkirchen. Bei der Bierzeltwoche in der Necheiau gab es auch am Feiertag "Mariä Himmelfahrt" ein unterhaltsames Programm. Beim Frühschoppen spielten die Trachtenkapelle sowie die Jungmusi. Nachmittags schloss sich erstmals ein Familientag mit einem vielfältigen Programm an, den Elly Jahn und Regina Winkler organisierten...
AinringPäpstlicher Segen in Abtsdorf Abtsdorf. Erzabt Korbinian Birnbacher OSB von St. Peter in Salzburg und Pfarrer Roman Majchar CM feiern am Sonntag, 25. August, um 10 Uhr in der Filialkirche St. Jakobus einen Kirchweihgottesdienst und enthüllen feierlich eine Apostolische Segensurkunde des emeritierten bayerischen Papstes Benedikt XVI...
AinringFrauen treffen sich im Pfarrheim Surheim. Das nächste Treffen der katholischen Frauengemeinschaft ist am Mittwoch, 4. September, um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Stephan. Es wird das Programm besprochen für die Unternehmungen mit den Frauen aus dem Emsland, und die Einteilung des Fahrdienstes. − red
AinringObstpresse ist in Betrieb Surheim. Die Obstpresse des Obst- und Gartenbauvereins Surheim ist wieder in Betrieb. Es besteht die Möglichkeit, aus eigenen Äpfeln, Birnen, Trauben und Quitten Saft zu gewinnen. Auskunft erteilt Familie Hauthaler unter 08654/62481. − red